Filmprogramm des JFF Plus: Online Filmfestivals vorgestellt

Zwischen dem 26. Februar und 7. März 2021 findet das JFF Plus Filmfestival statt und hat für Filmliebhaber so einiges zu bieten. Zuschauer haben nach einer kostenlosen Anmeldung die Gelegenheit bis zu 30 Spielfilme, Animationen und Dokumentation anzuschauen. An jedem Tag werden drei Filmangebote freigeschaltet, die 24 Stunden verfügbar sein werden. Die Filme sind überwiegend mit englischem Untertitel zu sehen, doch der ein oder andere Streifen ist auch mit deutschen Untertiteln verfügbar.

Übers Festival

Das Japanese Film Festival (JFF) ist ein Projekt der Japan Foundation zur Förderung des japanischen Films auf der ganzen Welt. Unter dem Motto „Japanischer Film jederzeit und überall“ wurde das Programm 2016 für 10 ASEAN-Länder und Australien gestartet. Wir haben die Festivals weiterhin mit den neuesten japanischen Filmen abgehalten und gleichzeitig unser Netzwerk um Länder wie China, Russland und Indien erweitert. Im Jahr 2019-20 veranstalteten wir Festivals in 56 Städten in 12 Ländern, die von mehr als 170.000 Zuschauern gesehen wurden.

In diesem Jahr veranstalten wir zusätzlich zu den konventionellen Veranstaltungen des japanischen Filmfestivals (JFF) ein „JFF Plus Online Festival“ für die Online-Wiedergabe in den folgenden 20 Ländern.

Länder, in denen das Festival stattfinden soll (in alphabetischer Reihenfolge) Asien: Kambodscha, Indien, Indonesien, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Thailand, Südkorea, Vietnam Australasien: Australien, Neuseeland Amerika: USA, Kanada, Mexiko, Brasilien Naher Osten / Afrika: Ägypten Europa: Deutschland, Italien, Spanien, Ungarn.

Über die Japan Foundation
Die Japan Foundation ist Japans einzige Institution, die sich der Durchführung umfassender internationaler Kulturaustauschprogramme auf der ganzen Welt widmet. Mit dem Ziel, das gegenseitige Verständnis zwischen den Menschen in Japan und anderen Ländern / Regionen zu vertiefen, bieten unsere verschiedenen Aktivitäten und Informationsdienste Möglichkeiten für die Interaktion zwischen Menschen.

Programm

Programm und weitere Infos hier.

Martin Lorenz ist det Gründer von kinovent. Er schreibt die Artikel und Moderiert die Social Media wie Facebook und Twitter.