FiCH Festival 2021

FiCH Festival 2021

Das FiSH – Festival im StadtHafen findet vom 29.04. bis zum 02.05. statt.

Übers FiCH

FiSH ist seit 2004 das Frühlingsevent der jungen deutschen Filmszene. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen der bundesweite Wettbewerb JUNGER FILM und der internationale Wettbewerb OFFshorts – Young Baltic Cinema mit den besten Kurzfilmen eines Jahrgangs und den sich öffentlich austauschenden Juries

In Zusammenarbeit mit der Medienanstalt M-V wird jährlich der Medienkompetenz-Preis M-V für die besten medienpädagogischen Projekte im Bundesland verliehen und zusammen mit dem PopKW e.V. prämiert FiSH den M-V Musikvideopreis PopFiSH. Daneben gibt es Filmperlen im filmischen Rahmenprogramm sowie Workshops, Mitmach- und Communityevents. FiSH lockt jährlich mehr als 3.000 Filmbegeisterte in die Spielstätten entlang des Stadthafens der Hansestadt. Seit 2017 steht das Festival unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns Manuela Schwesig

Digitalisierung des Festivals


Um die Festivaldurchführung für alle Beteiligten so sicher wie möglich zu gestalten, hat sich das FiSH-Team dazu entschlossen,
das gesamte Wettbewerbsprogramm inklusive aller Filmgespräche und Jurydiskussionen auch in diesem Jahr nur im Livestream
anzubieten. Hierzu wird der Rostocker M.A.U. Club in eine Produktionsstätte verwandelt, aus der live gesendet wird. Das FiSH-
Publikum kann alle Filme und Gespräche von Zuhause aus anschauen.
Insgesamt werden 43 Kurzfilme von Filmschaffenden aus Deutschland und dem Ostseeraum präsentiert. Nach jedem Film wird
ein Filmgespräch per Live-Video mit den FiSH-Moderatoren im M.A.U. und den Filmschaffenden zuhause geführt. Außerdem
werden die Jurys für die Wettbewerbe JUNGER FILM und OFFshorts live vor Ort die gesehenen Filme besprechen und über die
Preisvergabe abstimmen. Zusätzlich kann das Publikum per Online-Voting für den Publikumspreis abstimmen.
Auch die Vergabe der Medienkompetenz-Preise Mecklenburg-Vorpommern 2021 wird in einem Livestream aus dem M.A.U. Club
gesendet und bildet am Donnerstag, dem 29. April, den Auftakt des diesjährigen FiSH.

Live und Linear


Zusätzlich zum Wettbewerbsprogramm startet am 29. April um 18 Uhr das neue Format FiSH TV. In dem eigens konzipierten
Online-Fernsehen werden auf vier verschiedenen Kanälen unter anderem Live-Talks, Musikvideos, Quizshows, Kurzfilm-
programme, Dokumentationen und andere Überraschungen präsentiert. Dieses zusätzliche Festivalangebot ermöglicht die
Kulturstiftung des Bundes aus dem Programm Neustart Kultur – DIVE IN.

Eine Website – alle Inhalte

Alle Informationen zum Festival, dem Online-Programm sowie Updates zur Durchführung sind ab sofort auf der Festivalwebsite
www.fish-festival.de zu finden.

Martin Lorenz ist det Gründer von kinovent. Er schreibt die Artikel und Moderiert die Social Media wie Facebook und Twitter.