Ein Film Festival auf dem Rathausplatz (fast) ohne Einschränkungen

Ein Film Festival auf dem Rathausplatz (fast) ohne Einschränkungen

Vom 03.07. bis zum 04.09. findet das Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz statt.

Open-Air für Klassik-Liebhaber

Seit mittlerweile 30 Jahren lädt die Stadt Wien jeden Sommer zum kostenlosen Kulturgenuss auf den Wiener Rathausplatz. 64 Tage lang bietet das Film Festival auch in diesem Jahr eine einzigartige Kombination aus großen Musikproduktionen und erstklassiger Gastronomie unter freiem Himmel. Das Jubiläums-Programm hat es in sich: Nach der langen Zeit des Verzichts werden die Gäste mit hochkarätigen Produktionen und Publikumsmagneten aus den verschiedensten Genres der Kunst verwöhnt. Zum runden Geburtstag bietet das Festival ein Programm der Superlative und verheißt einen Sommer wie damals auf dem Wiener Rathausplatz!

Ein Sommer in Wien ohne das Film Festival auf dem Rathausplatz ist eigentlich undenkbar. Vor genau dreißig Jahren fand dieses einzigartige Event zum ersten Mal statt. Seither hat es die Herzen der WienerInnen und Gäste aus dem In- und Ausland im Sturm erobert und ist ein absoluter Fixpunkt im Veranstaltungskalender. Denn das Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz steht wie kaum ein anderes Festival für Lebensfreude pur. Und gerade die ist nach den langen Monaten der Entbehrung jetzt wichtiger denn je“, betonte Bürgermeister Michael Ludwig.

Programmhighlights

Nach den langen Monaten des Lockdowns präsentiert das Festival 2021 ganz bewusst ein besonders ansprechendes Filmangebot mit Publikumsmagneten, die weltweit für ausverkaufte Hallen, Konzert- und Opernhäuser gesorgt haben.

Neben hochkarätig besetzten Opern wie La Traviata, Il Trovatore, Così fan tutte und Turandot gibt es heuer zahlreiche Konzertmitschnitte von Pop-Größen auf dem Rathausplatz zu erleben: David Bowie, Alicia Keys und Anastacia sind dabei ebenso Teil des Programms wie Shakira, Mariah Carey und Christina Aguilera.

Auch Klassik, Tanz, Jazz, Weltmusik und Musical sind beim Film Festival 2021 gebührend vertreten. Heimische Produktionen der Vereinigten Bühnen Wien, des Volkstheaters, der Salzburger Festspiele und der Seefestspiele Mörbisch runden das Programm ab, das wie gewohnt vom renommierten IMZ (International Music + Media Centre) liebevoll kuratiert wurde.

Registrierung und „3-G-Regel“

Alle Gäste müssen sich registrieren und benötigen einen sogenannten „3-G-Nachweis“:

1. „3-G-Regel“

Beim Film Festival 2021 gilt die sogenannte „3-G-Regel“, das heißt: Sie müssen entweder geimpft, getestet oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis beim Eingang vorweisen.

Alle Nachweise können sowohl digital als auch ausgedruckt vorgelegt werden.
Informationen zu den gültigen Nachweisen finden Sie auf der Seite des österreichischen Gesundheitsministeriums.

2. Registrierung

Aktuell müssen sich alle BesucherInnen registrieren, um im Infektionsfall eine Kontaktrückverfolgung zu ermöglichen. Sie können die einmalige Registrierung jederzeit online vornehmen und erhalten dann einen personalisierten QR-Code, der bis zum Ende der Veranstaltung gilt. JETZT REGISTRIEREN

Martin Lorenz ist det Gründer von kinovent. Er schreibt die Artikel und Moderiert die Social Media wie Facebook und Twitter.