„Dirty Dancing“ und Gundermann: Open-Air Kino im Leipziger Scheibenholz

„Dirty Dancing“ und Gundermann: Open-Air Kino im Leipziger Scheibenholz

Leipzig – Am 14. Juli starten die Filmnächte an der Galopprennbahn Leipzig. Bis zum 22. August gibt es dort ein spannendes Kino- und Kulturprogramm für Frischluft-Freunde.

Popcorn und Frischluft: Kino-Fans dürfen sich auf 40 verschiedenste Filme und Kleinkunst während der Filmnächte im Scheibenholz freuen.
Popcorn und Frischluft: Kino-Fans dürfen sich auf 40 verschiedenste Filme und Kleinkunst während der Filmnächte im Scheibenholz freuen.  © Patrick Seeger/dpa

Am Montag verkündeten die Filmnächte Leipzig das offizielle Programm, zu dem zeitgleich auch der Vorverkauf startete. Mit dem Oscar-prämierten Film „Der Rausch“ mit Mads Mikkelsen beginnt das Programm am 14, Juli, es folgen Klassiker wie „Dirty Dancing“ oder „Pulp Fiction“ und auch Kleinkunst-Veranstaltungen.

Unter anderem wird die Band „Die Seilschaft“ vom 1998 verstorbenem Liedermacher Gerhard Gundermann auftreten.

„Der Veranstaltungszeitraum ist sieben Tage länger als in den Vorjahren. Wir freuen uns, den Leipzigern damit noch länger spektakulären Kinogenuss in einer zauberhaften Atmosphäre bieten zu können. Das Programm hat für alle Altersklassen etwas zu bieten und ist mit fünf Previews und zwei Premieren hochkarätig bestückt“, so Geschäftsführer Johannes Vittinghoff von der organisierenden PAN GmbH.

Ein genaues Programm findet Ihr >>>hier.

Martin Lorenz ist det Gründer von kinovent. Er schreibt die Artikel und Moderiert die Social Media wie Facebook und Twitter.